Prof. Dr. Thomas Koch

Grußwort

Die Entwicklung des Wasserstoffmotors ist anspruchsvoll, mit zahlreichen hochinteressanten Fragestellungen versehen und wird sicherlich viele Ingenieure und Naturwissenschaftler in den nächsten Jahren im besonderen Maße herausfordern. Doch neben den technischen Herausforderungen der motorischen Energiewandlung inklusive der fahrzeugseitigen Wasserstoffspeicherung sind viel weitreichendere Herausforderungen ebenfalls zu lösen. Der Aufbau der Infrastruktur, natürlich die Versorgung mit Wasserstoff, regulatorische Details, gesellschaftliche Akzeptanz und Anforderungen der Fahrzeugbetreiber sind ebenfalls von übergeordneter Bedeutung. Aus diesem Grund ist die 3.te Konferenz Wasserstoffmotor zweigeteilt. Am Vormittag werden technische und am Nachmittag gesellschaftliche Herausforderungen im Vordergrund stehen. Wir freuen uns sehr, wieder spannende Vorträge, interessante Diskussionen und wichtige Themen begleiten zu dürfen und begrüßen alle Interessierte herzlich in Karlsruhe.


Das Programm

Mittwoch, 14. September 2022

Der Vormittag

Begrüßung und Technologiepotentiale 8:30 - 10:20 Uhr

8:30 - 8.45 Uhr · Begrüßung der Konferenz
8:45 - 8:50 Uhr · Grußworte
8:50 - 9:20 Uhr · Der Wasserstoffmotor aus Sicht eines Entwicklungsdienstleisters
9:20 - 9:50 Uhr · Technologiepotentiale des Wasserstoffmotors
9:50 - 10:20 Uhr · EU-Legislation, regulatorische Rahmenbedingungen

Pause 10:20 - 11:00 Uhr

Herausforderungen Wasserstoffmotor 11:00-12:30 Uhr

11:00 - 11.30 Uhr · Das Tanksystem, Herausförderungen und Lösungen
11:30 - 12.00 Uhr · Betrachtung der Abgasnachbehandlung mit konventionellen Technologien unter H2-Motor Randbedingungen
12:00 - 12.30 Uhr · Herausforderung Einblasung H2

Mittagspause 12:30-13.30 Uhr

Der Nachmittag

Politik und Gesellschaft 13:30-15:00 Uhr

13:30 - 14:00 Uhr · Fahrzeuge für Katastrophenschutz, Sicherheit, Feuerwehr
14:00 - 14.30 Uhr · IG Metall: Innovation mit Beschäftigten gestalten
14:30 - 15.00 Uhr · Nachhaltigkeitskriterien aus Sicht von Investoren. Kriterien zur Attraktivität einer Technologie für den Kapitalmarkt

Pause 15:00-15:30 Uhr

15:30 - 16:00 Uhr · H2 Infrastruktur aus Sicht eines Wasserstoffherstellers
16:00 - 16.30 Uhr · H2 Infrastruktur aus Sicht von H2 accelerate
16:30 - 17.00 · Bedürfnisse der Logistik

Pause 17:00-17:15 Uhr

17:15-18:15 Uhr · Podiumsdiskussion, Diskussion. Moderation Jean Pütz
Wie bringen wir die Stakeholder an einen Tisch? Wie kann das funktionieren?

18:15-18:30 Uhr · Zusammenfassung und Verabschiedung